top of page

Aktiv und erfolgreich und JETZT entscheiden

Aktualisiert: 28. Aug. 2020

Entscheidungen treffen – Wie finde ich die beste Lösung für mich?

„Rund 20 000 Entscheidungen treffen wir täglich“, sagt der Münchner Hirnforscher Ernst Pöppel, „die meisten davon blitzschnell. “ Das fängt mit dem Aufstehen an:

Kaum hat Dein Wecker zum ersten Mal gepiept, landet Dein Zeigefinger wie von selbst auf der Snooze-Taste.

Jetzt kenn ich Leute, die machen das JEDEN MORGEN 2-3mal. ALSO, die stellen den Wecker, der Wecker klingelt, sie drücken den Wecker aus, dann 5 Minuten später klingelt der Wecker wieder, er wird blitzschnell ausgedrückt.

Und dann gerne noch 1 – oder 2mal die gleiche Reihenfolge wieder, bis die Person endlich aufsteht.- Wie entscheidest Du Dich morgens, aufzustehen ?


ODER, noch ein Beispiel….


Zeitdruck gehört zum Arbeitsalltag. Die Folge: Wir müssen oft blitzschnell entscheiden.


Das Telefon klingelt, ein Kunde ist dran, eine Auftragsanfrage, schön! Dann….Dein Handy klingelt, der Geschäftspartner, der seit Tagen nicht erreichbar ist, ruft endlich zurück.

Du weißt aber von seiner Sekretärin, er hat nur kurz Zeit, ist später wieder im langen Termin

- WIE entscheidest Du dich jetzt?


Oder…


Du sitzt mit Deinem Kind beim Hausaufgaben machen. Es hat nach dem vierten Erklärungsversuch die Matheaufgabe verstanden. Fängt gerade an, eine Beispielaufgabe alleine zu machen. Du weißt, es muss jetzt dranbleiben, 1 oder 2 Aufgaben alleine mit Deiner Aufsicht machen, dann ist es geschafft! Da klingelt das Telefon, Deine Freundin ist dran, ihr geht es sehr schlecht, Du hattest ihr angeboten, jederzeit könne sie anrufen, Du wärest immer für sie da. Sie ist auf keinen Fall alleine – Wie entscheidest Du jetzt?


Na, noch da?


Liest Du noch bis hier? Oder hattest Du einen Plan für heute, komplett durch strukturiert… Du weißt, wie Du die nächsten sieben bis elf Minuten verbringen willst? So lange brauchst Du für diesen Text. Alternativ könntest Du.....


· E-Mails checken (30 Sekunden),

· mit Deinem Mann oder Kind einen Streit anfangen (zwei Minuten),

· einen Kaffee kochen und ein Stückchen Kuchen abschneiden und essen (10 - 13 Minuten),

· die Tür zuknallen (zwei Sekunden),

· einen Urlaubsantrag per mail stellen (2 – 5 Minuten),

· Deine geschriebenen Rechnungen noch mal durchgehen (drei – 8 Minuten) oder oder oder


Wie entscheidest Du Dich jetzt?


Im Business entscheiden manchmal 20 Sekunden über Deine Karriere. Diese oder eine andere Entscheidung Deinerseits geben Dir Aufschwung für Deinen Weg oder sind die erste Stufe zum Abstieg. Wie entscheidest Du Dich in solchen Situationen?


Der Hirnforscher Ernst Pöppel spricht von 20.000 Entscheidungen pro Tag. Ich denke, viele dieser Spontanurteile treffen wir unbewusst die meißten davon sind GEWOHNHEIT.

Und warum machen wir es so und nicht anders?


Es hat sich bewährt  - Auch wenn nichts Gutes draus wurde?

Du hast es schon immer so gemacht  - Wie machst Du das?

Wo hat das angefangen?

Hast Du den Anfang gemacht, oder jemand Anderes?

Meine Eltern haben mir das beigebracht -  Okay, wenn es in Deinem Sinn funktioniert.

Alle machen das so. - Achso! Hast Du überprüft, ob es für Dich förderlich ist?


Oder, ein Klassiker aus dem Business...


Die PowerPointpräsentation stürzt ab, alle schweigen und schauen erwartungsvoll her. Wäre schön, wenn Ihnen jetzt eine Erklärung oder ein Scherz einfallen würde. Wofür würden Sie sich in diesem Moment entscheiden?


Ach so...Willst Du noch weiter lesen? Oder lieber raus aus diesem Text?

Wie entscheidest Du Dich?


Noch mal: Bist Du sicher, dass Du weiterlesen willst? Willst Du mehr darüber erfahren, welche Rolle Erfahrung und Routine bei Blitz-Entscheidungen spielen? Oder in welche Fallen Du tappen kannst?

Und bist Du bereit, das klingelnde Telefon, das piepende E-Postfach sowie die Tages-To-Dos, die Dein Unterbewusstes währenddessen immer wieder an die Oberfläche spült, für die verbleibenden neun Minuten zu ignorieren? Auch wenn Du für heute noch einige Dinge erledigen willst?


Respekt. Denn nicht nur in Extremjobs wie Feuerwehrmann, Polizist oder Fluglotse gehören Blitz-Entscheidungen zum Alltag. Gerade im Büro, aber auch im Alltag stehst Du mit einer Wahrscheinlichkeit von etwa 60 Prozent unter Zeitdruck. Das hat das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) in Berlin ermittelt.


Als Mutter musst Du immer wieder Geplantes über den Haufen werfen und improvisieren, als Selbstständiger musst Du immer wieder spontan umorganisieren, als Disponent musst Du heute womöglich noch Warenströme um plötzlich auftauchende Hindernisse lenken, als Einkäufer in Windeseile das beste Angebot auswählen, als Personaler aus zig Bewerbungen die besten Kandidaten auswählen.


Erfolgreiche Menschen allgemein, erfolgreiche Selbstständige, erfolgreiche Business Angestellte müssen entscheidungsfreudig sein und dass in Sekundenschnelle! So unser Bild!


Die Zeiten, in denen man sich genüsslich zurücklehnen konnte, bevor man eine Entscheidung fällt, ist schon lange vorbei. Ich bin Jahrgang 1963, mein Vater war noch sehr bedacht, hat sich als Selbstständiger die Zeit genommen. Daran erinnere ich mich noch, danach ist mir so ein entspannter Umgang mit Entscheidungen nicht mehr begegnet.


Die modernen Kommunikationsmittel spielen meines Erachtens eine große Rolle. Wir alle sind stets und überall per Handy oder Blackberry erreichbar. Oftmals wird fast zeitgleich mit der Anfrage oder Nachricht auch eine Entscheidung beziehungsweise Antwort erwartet.“


Blitz-Entscheidungen unter Zeitdruck können zum Problem werden, manchmal fällen Menschen unter Zeitdruck Fehlentscheidungen, die sie nicht mehr rückgängig machen können.


Bestes Beispiel sind zeitlich begrenzte Sonderangebote oder Auktionen. Oder im Business, auch im Vertriebsbereich wird zum Beispiel in Verhandlungen wie Tarifstreits oder Übernahmegesprächen Zeitdruck eingesetzt: „Wenn Angebote vorgelegt oder Forderungen gestellt werden, muss die Gegenseite schnell entscheiden, ob sie annimmt oder anders reagiert“, wissen Anwälte und Betroffene – Wie entscheiden die Betroffenen zu ihrem Besten oder zum Besten der Kollegen?


Es gibt viele Gründe, die richtigen Entscheidungen zu treffen. Egal, ob richtig oder falsch, Hauptsache wir haben sie bewusst getroffen, und entschieden, daß wir diese Entscheidung jetzt abgeben. Und weiter gehen, in unserem Leben.


Es gibt viele Techniken, dies zu lernen, jeder für sich selbst, ganz individuell – Buche bei mir 2-3 Sitzungen maximal und Du lernst individuell für Dich die besten Entscheidungen in Deinem Leben zu treffen.


Seid Ihr eine Gruppe, welche zusammen lernen möchte, gute erfolgreiche Entscheidungen zu treffen? Seid Ihr 6 und jeder kennt vielleicht noch jemanden, den ihr fragen könnt. DANN SPART IHR GELD und habt gemeinsam eine schöne Erfahrung. IHR LERNT GEMEINSAM und könnt euch hinterher austauschen.


Ihr könnt mich auch online buchen, Anfragen gerne unter 06221 / 890 740 oder 01573 / 765 12 34 oder regine.klette@gmx.de


Kostenpunkt Schulung ab 10 Personen für 2 Stunden pro Person 30 Euro

36 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

OH NEIN das will ich jetzt nicht haben!

Ohnmächtig sein Im Widerstand sein Oh nein, das will ich nicht Im Opfer sein einflußarm / einflußlos sich handlungsunfähig fühlen

bottom of page